Sie sind hier: Homöopathie bei Globulissimo » Homöopathie-Bücher » Zwangserkrankungen

Zwangserkrankungen

Zwänge überwinden

Zwangskrankheiten

von Lilo Süllwold, Jutta Herrlich, Stephan Volk

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Zwänge

von Burkhard Ciupka

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Die Zwangsstörung

von Michael Zaudig, Walter Hauke, Ulrich Hegerl

Die Prävalenz der Zwangsstörung ist wesentlich höher als weithin angenommen: Zwischen 1,6 und 2,4 Millionen Menschen (2-3%) in Deutschland leiden oder litten irgendwann im Leben an einer klinisch relevanten Zwangsstörung. Vor diesem Hintergrund und aufgrund des rasant wachsenden Wissens und des veränderten therapeutischen Standards wurde eine Überarbeitung des bereits erfolgreichen Buches 'Die Zwangsstörung' erforderlich. Die neuesten Forschungsergebnisse im Bereich der Zwangsstörung finden in erheblich überarbeiteten Kapiteln Berücksichtigung. Völlig neu geschrieben wurde das Kapitel Psychopharmakotherapie der Zwangsstörungen. Das Buch wurde um ein Kapitel zur stationären verhaltenstherapeutischen Gruppentherapie ergänzt. Mit dieser aktualisierten und erweiterten Neuauflage liegt ein Buch vor, das alle Berufgruppen, die an der Behandlung von Patienten mit Zwangsstörungen beteiligt sind, anspricht und auf den derzeitigen Wissenstand bringt.

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Wenn Zwänge das Leben einengen

von Nicolas Hoffmann

Zwangsgedanken und Zwangshandlungen können das Leben völlig lähmen oder ersticken. Von Angst- oder Ekelgefühlen getrieben sieht sich der Betroffene gezwungen, die schrecklichsten Gedanken zu denken oder die unsinnigsten Handlungen auszuführen. So kommt es zu endlosen und zeitraubenden Kontrollen, etwa ob die elektrischen Geräte in der Wohnung ausgeschaltet sind, oder der Betroffene verbringt sehr viel Zeit damit, seine Hände von vermeintlich gefährlichen Bakterien zu befreien.

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Kognitive Verhaltenstherapie bei Zwangsstörungen

von Angelika Lakatos, Hans Reinecker

Das Buch behandelt eine konkrete und praxisnahe Darstellung des verhaltenstherapeutischen Vorgehens bei Zwangsstörungen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden kognitive Techniken die im Detail aufgeführt werden. Das in der Praxis erprobte Vorgehen ist nach neuen theoretischen Befunden aufgebaut und wird durch viele Fallbeispiele erläutert. Insbesondere für Praktiker bietet das Therapiemanual eine wertvolle Hilfe im Umgang mit Zwangspatienten.

Dieses Buch bei Amazon bestellen

Psychotherapie Kassel | Kunsttherapie Kassel | Literaturtipps